desktop_header

Tag des Schweizer Bieres

«Tag des Schweizer Bieres»: 24. April 2015

Die ganze Schweiz feiert an diesem speziellen Tag ihr eigenes Bier, da Bier viel mehr als eine „Stange“ ist. Bier ist Emotion und Kultur, Vielfalt und Überraschung, Kreativität und Pioniergeist. Am Tag des Schweizer Bieres wird jedes Jahr Bier zelebriert und „Bierkultur und Brauereitradition“ erlebbar gemacht. So warten die Brauereien des Schweizer Brauerei-Verbandes mit verschiedenen Aktivitäten auf und bringen das jahrtausendealte Handwerk der Braukunst und das Bier mit seiner ganzen Vielfalt als Kulturgut der Bevölkerung näher.

Alle Aktivitäten der Brauereien finden Sie hier.

Zugleich versinnbildlicht dieser Tag auch den Start in die Biersaison. Abends wird im festlichen Rahmen der Bierorden „ad gloriam cerevisiae“ einer bekannten Persönlichkeit verliehen.

Meta Hiltebrand und Roger Brügger: Spitzenküche & Bier

Im Hinblick auf den Tag des Schweizer Bieres haben sich zwei kreative Köpfe etwas ganz Besonderes ausgedacht. Spitzenköchin und Restaurantsinhaberin Meta Hiltebrand hat zusammen mit Roger Brügger, seines Zeichens Schweizermeister der Bier-Sommeliers, das Thema „Spitzenküche & Bier” in Perfektion umgesetzt. Entstanden ist ein Dreigangmenü inklusive Dessert auf Bierbasis beziehungsweise ergänzt mit einem zu jedem Menügang passenden Bier – ein wahrer Gaumentanz! Bilder zum Event und der Menüs finden Sie weiter unten.



Pressemitteilungen

24.04.2015 | Pressemitteilung des Verbandes

Schauspielerin Kiki Maeder erhält den Bierorden

Im Rahmen der aktuellen Feierlichkeiten zum Tag des Schweizer Bieres fand am Abend in Zürich das traditionelle Ordensfest statt. Vor zahlreichen Ordensträgerinnen und Ordensträgern, Gästen aus Politik, Wirtschaft sowie Kultur wurde der bekannten Schauspielerin und Moderatorin Kiki Maeder der Orden “ad gloriam cerevisiae” ehrenhalber (h. c.) verliehen.

DOWNLOAD PDF


Pressebilder

Vergrösserte Ansicht und Bildinformationen: Klicken Sie bitte auf das Bild.

Weitere Bilder

Vergrösserte Ansicht und Bildinformationen: Klicken Sie bitte auf das Bild.